September 2016

Ausgedacht und handgemacht

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Ausgedacht und handgemacht“ des Theaterfiguren Museum Lübeck sind die Puppenköpfe aus der preisgekrönten Abendinszenierung „LIEBE und das ganze Theater“ zu sehen, die sonst das Schaufenster der Kobalt- Werkstatt in der Sanderstra├če bevölkern. Wir freuen uns darüber!
www.theaterfigurenmuseum.de


April 2016

Portrait der Sanderstraße, Berlin Neukölln

Am 23. April 2016 wurde in der Sendung HEIMATJOURNAL des RBB ein Portrait der Sanderstraße, Berlin Neukölln gezeigt. Ein kurzer Beitrag darin widmet sich speziell dem Haus der Sanderstraße 26 und vier seiner kreativen Mitbewohner. In der Werkstatt des Kobalt Figurentheaters ist K.Balsevicius beim Restaurieren eine Puppe zu sehen. Die Großfigur Miss Winsley aus dem Programm „Loving Paul, John, George and Ringo“ wird kurz angespielt.


Nach-zusehen in der Mediathek des RBB, Heimatjournal vom 23.4.2016
http://www.rbb-online.de/heimatjournal/archiv/


Februar 2016

24. Februar 2016: Preis der Kinderjury, Göttingen

Preis der Kinderjury

Erstmalig gab es bei den 31. Göttinger Figurentheatertagen in Kooperation mit zwei Grundschulen eine Kinderjury, die in zwei Alterskategorien nach Abschluß des Festivals je einen Preis im Göttinger Rathaussaal überreichte.

„Oh wie schön ist Panama“ vom Kobalt Figurentheater hat in der Kategorie Stücke für 3-5 Jährige gewonnen und Kristiane Balsevicius hatte das Vergnügen den Preis und die Siegerehrung entgegenzunehmen.

Als Begründung verlasen die Schüler der Leineberg Grundschule:
„Uns hat an „Oh wie schön ist Panama“ besonders gefallen:

  • Die Figuren waren sehr schön. Sie wirkten sehr lebendig.
  • Das Bühnenbild war extra sehr gut!
  • Es war klein, aber es wirkte weit. So konnte man die weite Reise verstehen.
  • Es wurde auf einer kleinen Fläche großes geschaffen.
  • Es war kein Mensch da, nur die Erzählerin, sie hat aber nicht mitgespielt.
  • Es gab keine Auf- und Abgänge, die Erzählerin war immer da
  • Es war das beste Stück, was ich jemals gesehen habe“

November 2015

Regiearbeit für das
Figurentheater Heinrich Heimlich

Die Premiere von „Fridolin und Frederike“, eine Liebesgeschichte im Hühnerhof mit Großfiguren und Schattenspiel findet am 8.11.2015 im neu eröffneten Kulturzentrum „Alter Schlachthof“ in Eupen / Belgien statt.

Fridolin und Frederike Fridolin und Frederike


August 2015

Handpuppenkurs vom 3.-5. August 2015
im Figurentheater Lübeck

Es geht um die verschiedenen Weisen der Handpuppenführung, zu zweit, alleine, mit 2 Puppen, sowie Requisitenspiel und spezielle Tricks und Besonderheiten. Wir erfahren den Umgang mit Raum, Tempo und Rythmus und beziehen auch Klappmaulfiguren und Tierhandpuppen mit ein. Im Fokus stehen die Hand und ihre spezifische Stärke, wenn sie für das sehr direkte, sinnliche Spiel „einkleidet“ wird oder nur mit Kopf „nackt“ agiert.
Also: Handpuppen mitbringen, so vorhanden! Das tue ich auch, so dass Ihr sehr verschiedenartige Ansätze von Handpuppentechnik erleben könnt.

Teilnahme noch möglich.
Kontakt: buero@kobalt-luebeck.de


Mai 2015

PuppentheaterMuseumBerlin

Zum 4ten Mal gratulierte die Figur „Eulalia“ dem PuppentheaterMuseumBerlin: diesmal zum 20 jährigen Bestehen des Hauses. Die Figurentheater-Ausstellungen, die Puppenspiele, die soziokulturelle Arbeit und die Workshops für Kinder und Erwachsene haben den Ort zu einer Institution werden lassen, die aus der Karl Marx Straße 135 nicht mehr wegzudenken ist.


April 2015

Kooperationsprojekt „Kleinen Hexe“ Berlin / Haifa

„Kleinen Hexe“ - Kooperationsprojekt im Rahmen von „50 Jahre deutsch-israelische Freundschaft“ Mit großem Erfolg feierte das Puppentheater Magic Ambrella, Haifa im Rahmen des Internationalen Kindertheater Festivals am 6.4.2015 die Premiere der „Kleinen Hexe“. Bei dem Kooperationsprojekt im Rahmen von „50 Jahre deutsch-israelische Freundschaft“ hatte Kristiane Balsevicius Regie geführt. In zwei Probenblöcken - erst in der Neuköllner Werkstatt in Berlin, dann im Stadttheater Haifa- wurde das Konzept erarbeitet und dann geprobt. Eine spannende künstlerische Begegnung über die Sprachgrenzen hinweg.


April 2015

Das Theater am Winterfeldplatz muss bleiben!!

Durch die Initiative Kiezkultur und die große Beliebtheit des Theaters HansWurstnachfahren wurde trotz des Verkaufs der Immobilie eine Verlängerung der Spielzeit bis zum 16.September 2016 möglich. Die online petition erreichte über 15 000 Unterschriften. Verhandlungen bemühen sich um einen Erhalt der Spielstätte für die Berliner Kulturlandschaft.
Wir freuen uns diese Sommerzeit als Gastbühne wieder unser Kinderprogramm und im Abendspielplan „LOVING PAUL, JOHN, GEORGE AND RINGO“ zeigen zu können.


Januar 2015

Im Rahmen von „50 Jahre deutsch-israelische Freundschaft“ arbeiten das
PuppenTheater Magic Umbrella aus Haifa und Kobalt Figurentheater Berlin zusammen. Die Regie für Ottfried Preußlers „Kleine Hexe“ beginnt in der Neuköllner Werkstatt Ende Januar und endet im März in Haifa (Premiere 6.4. Haifa).


Oktober 2014

Regiearbeit: Mirabella aus dem Ei

Regiearbeit für Anne Weindorf, Kolibri Theater Darmstadt bei dem Stück „Mirabella aus dem Ei“ für Kinder ab 4. Premiere am 15.10.2014 im Theater Mollerhaus in Darmstadt.


September 2014

Loving Paul, John, George and Ringo

Auf Hochtouren laufen die Proben zu dem neuen Abendprogramm über die BEATLES, das am 24.10.14 Premiere (und Anschlusstermine!) haben wird (siehe Spielplan). Das Kooperationsprojekt mit der Galerie R31 erzählt aus der Sicht der Fans die Geschichte der legendären Band. Denise Puri (mit Overhead-Projektionen) und Kristiane Balsevicius als Puppenspielerin spüren dem Beatle- Universum nach … Musik, Geschichten, Figuren, Bilder.

Die ersten Fotos zeigen Miss Winsley, Musikwissenschaftlerin, Fans hinter der Kulisse, den Reporter und weitere Figuren (Lucy und Eleonor) auf dem Wege …

Loving Paul, John, George and Ringo Loving Paul, John, George and Ringo Loving Paul, John, George and Ringo Loving Paul, John, George and Ringo Loving Paul, John, George and Ringo Loving Paul, John, George and Ringo


September 2013

Regiearbeiten 2013

Am 15.11.2013 hatte auf der großen Bühne des Figurentheater Lübecks „Schneewittchen“ als Marionettenspiel Premiere. Wie bewältigen 2 Spieler 7 individuelle Zwerge, eine eifersüchtige Stiefmutter und die neugierige Hauptfigur? Die Regie für Silke Technau und Stephan Schlafke vom Figurentheater Kobalt-Lübeck machte viel Spaß!

In der Werkstatt des Kobalt Figurentheaters Berlin entstand in mehreren Arbeitsblöcken über den Sommer das Kinderstück „Die Kinder und der Grummelpott“ nach dem Märchen „Der selbstsüchtige Riese“ von Oscar Wilde. Dabei passierte es im Probenprozess, dass eine meiner Schaufensterfiguren den Schritt auf die Bühne fand,– Liebe auf den ersten Blick!
Am 29.9.2013 hatte Manuel Virnich vom Mapili Theater in Hamburg Premiere.

Die Kinder und der Grummelpott Die Kinder und der Grummelpott


November 2012

Neu im Repertoire Pippi Langstrumpf.
Premiere am 3. November 2012.
Nächste Spielreihe im Februar 2013.

Pippi Langstrumpf


nach oben